An dieser Stelle habe ich mal wieder ein selbstgebasteltes Geldgeschenk für dich. Eine Hochzeitstorte darf ja auf einer Hochzeit nicht fehlen. Warum also nicht mal eine basteln?

Mit Hilfe von Tonkarton, einigen Geldscheinen und Zuckerdekor entsteht eine tolle Überraschung für ein liebgewonnenes Brautpaar. Mach deinen Lieben also eine Freude zur Hochzeit und „backe“ dieses Geldgeschenk.

Viel Spaß beim Basteln und Verschenken!

Du brauchst:

  • A3 Tonkarton
  • A3 Tonkarton mit Motiv
  • Schneidunterlage
  • Schere
  • Cutter
  • Klebeband
  • Klebestift
  • Heißklebepistole
  • Heißkleber
  • Bleistift
  • Zirkel
  • 2 Wäscheklammern
  • Pappe
  • Packpapier
  • Tortenpapier
  • Zuckerdekor
  • Ggf. Hochzeitsdeko (z. B. Dekotauben)

Als erstes zeichnest du dir mit Hilfe des Zirkels zwei unterschiedlich große Kreise auf den Tonkarton mit Motiv.

Die Größe entspricht später den beiden „Tortenböden“ und du kannst selbst entscheiden, wie groß oder klein der Unterschied zwischen den beiden Etagen werden soll.

Jetzt schneidest du sauber entlang der Kreislinie die beiden Kreise mit der Schere aus.

Zudem schneidest du dir, wie auf dem Foto zu sehen, die kleinen Winkel aus Tonkarton.

Klebe diese mit dem Klebestift exakt an den Rand des ausgeschnittenen Kreises auf die nicht bedruckte Seite.

Lege einen der Geldscheine auf die Längsseite des Tonkartons und markiere dir die Höhe des Tortenrings auf beiden Seiten und schneide einen entsprechenden Streifen von dem Tonkarton ab.

Eventuell musst du dir einen zweiten Streifen schneiden und den ersten damit verlängern, falls der Streifen nicht lang genug ist, um einmal um den großen „Tortenboden“ zu passen.

Jetzt platzierst du dir den ersten Geldschein auf dem Streifen und befestigst ihn mit etwas Klebeband.

Den nächsten Geldschein klebst du in dem von dir gewählten Abstand auf den ersten und dann den nächsten und so weiter… bis du den großen Tortenboden rundherum mit Geldscheinen verziert hast.

Hierfür kannst du immer mal wieder die Probe machen und den Streifen grob um den ausgeschnittenen Kreis halten.

Sobald du ausreichend Geldscheine befestigt hast, klebst du mit dem Klebestift den Streifen an den Winkeln aus Tonkarton fest.

Damit der Anfang nicht abgeht, kannst du ihn mit zwei Wäscheklammern für einen Moment sichern.

Rundherum festgeklebt sieht der große Tortenboden so aus.

Für den kleinen Tortenboden scheidest du den kleinen Kreis aus und befestigst ebenfalls kleine Winkel aus Tonkarton.

Den Geldscheinstreifen erstellst du genau wie beim großen Tortenboden und befestigst ihn rundherum.

Der fertige kleine Tortenboden mit Geldscheinen.

Den kleinen Tortenboden drehst du nun einem auf den Kopf und befestigst zwei oder auch drei kleine Winkel aus Tonkarton exakt an der jetzt oberen Kante.

Hiermit kannst du den kleinen Boden wieder mit dem Klebstift mittig auf dem großen Boden befestigen.

Jetzt nimmst du dir ein großes Stück Pappe und stellst dir deine Tortenplatte her. Hierfür schneidest du dir die Pappe in die gewünschte Größe und verpackst es mit Packpapier oder auch passendem Geschenkpapier mit Hochzeitsmotiv und klebst ein Tortenpapier darauf fest.

Damit die Torte auf der Platte nicht rutscht, kannst du unten auch wieder die kleinen Winkel ankleben und damit am Tortenpapier festkleben.

Achte hierbei auf die korrekte Positionierung.

Jetzt kommt die Dekoration an die Reihe. Hier sind dir keine Grenzen gesetzt. Echter Tortendekor aus Zucker eignet sich ebenso wie thematisch passende Deko-Artikel wie z. B. Herzen, Rosen, Tauben oder ein Hochzeitspaar.

Mit Hilfe von Heißkleber befestigst du jetzt noch deine Dekorationen und fertig ist dein Geldgeschenk zur Hochzeit.

Diese Geldtorte ist nur eines der Geldgeschenke für eine Hochzeit. Hier findest du noch weitere tolle Geldgeschenke:

Flasche mit Lichterkette, Blumenstrauß, gefilzte Goldschale, Schmetterlinge aus der Dose, Pralinenschachtel, Quelle des Regenbogens