Blumen sagen ja bekanntlich mehr als tausend Worte. Und wer freut sich nicht über einen schönen Blumenstrauß? Ich mag Blumen und kann davon – vor allem ungeschnitten im Garten – gar nicht genug haben. Eine kleine Auswahl davon kannst du ja schon in der Galerie betrachten.
Dieses kleine Blumensträußchen hier jedenfalls ist mal eines von einer ganz anderen Sorte. Aus gefalteten Geldscheinen entsteht im Nu ein Geldgeschenk, welches in Größe und Anzahl der Blumen absolut flexibel gestaltbar ist. Mit oder ohne Vase und Dekogräsern oder erweitert mit ebenfalls aus einem Geldschein gefaltetem Herz ein tolles Mitbringsel für zum Beispiel Geburtstage und Hochzeiten.

Du benötigst:

  • Geldscheine
  • Faden
  • Schere
  • Kleberolle
  • Chenilledraht
  • Dekogräser
  • Dekostoff
  • Vase

Blume aus Geldschein falten.

Für eine Blume benötigst du insgesamt drei Geldscheine deiner Wahl.

Die Schritte 1 bis 8 wiederholst du mit allen Scheinen.

1. Lege den Geldschein quer vor dich.
2. Falte den Geldschein einmal über die Längsseite nach unten …
3. … und klappe ihn wieder auf.
4. Knicke eine Ecke des Geldscheins wie auf dem Foto zur Mitte…
5. …und wiederhole dies bei den weiteren drei Ecken.
6. Falte nun die untere Hälfte zur Mitte…
7. … und wiederhole dies bei der oberen Hälfte.
8. Klappe nun die obere auf die untere Hälfte (und nun mit zwei weiteren Scheinen wieder von vorne).
9. Lege die drei zusammenfalteten Geldscheine deckungsgleich übereinander, binde alle drei in der Mitte mit dem Faden zusammen, verknote das Päckchen doppelt und schneide den überstehenden Faden mit der Schere ab.
10. Jetzt drücke die einzelnen Blütenblätter auseinander. Dadurch wird das Ganze schon rund und die Blüte entsteht. Damit es auch so bleibt, kannst du die mittleren Geldscheine mit etwas Klebeband zusammenkleben (siehe Pfeile).
11. Jetzt kommt der Chenilledraht an die Reihe. Hierfür schiebst du den Draht von unten durch die Blüte, biegst ihn um die Mitte und fädelst ihn zurück nach hinten, so dass eine Schlaufe entsteht. Das kürzere zurückgefädelte Drahtstück wickelt du ein paar Mal um den längeren Teil und fertig ist die Blüte.
 

Herz aus Geldschein falten.

Hierfür benötigst du einen Geldschein deiner Wahl.

1. Lege den Geldschein hochkant vor dich.
2. Falte beide Außenseiten zur Mitte …
3. … und drehe den Schein um.
4. Nun klappe die beiden rechten Ecken zur Mitte…
5. … und klappe die linke Seite gerade zur Mitte.
6. Als nächstes „drücke“ die Ecken auf der linken Seite, so dass…
7. … sie sich wie gezeigt „auffalten“.
8. Im nächsten Schritt klappst du noch die beiden Ecken links schräg von der Mitte weg…
9. …und drehst das fertige Herz um. Eventuell ist das Herz nicht so flach. Dann kannst du es mit kleinen Klebebandröllchen hinten zusammendrücken.
Mit etwas Dekogräsern, Dekostoff, Geschenkfolie, Kräuselband und einer Vase habe ich das Geschenk dann noch vervollständigt.

Viel Spaß beim Falten und Verschenken!

Weitere (Geld)-Geschenke findest du hier:  Flasche, Tablett, Sternschale