Weihnachtszeit ist auf jeden Fall Backzeit! Ob Stollen, Plätzchen oder Lebkuchen, es gibt viele süße Leckereien. So auch das bunte Schwarz-Weiß-Gebäck, was ich dir an dieser Stelle bereits näher gebracht habe. Einfach lecker!

Du kannst aber auch tolle Kreationen aus fertigen Süßigkeiten erstellen. In diesem Fall kommen süße Marshmallows zum Einsatz und werden im Handumdrehen zu Schneemännern auf Schlitten. Das kommt nicht nur bei Kindern super an! Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren und Vernaschen.

Du brauchst:

  • Marshmallows
  • Schokokekse
  • runde Kekse
  • Schokoladenkugeln
  • rote Schnüre
  • kleine Zuckerstangen
  • Schokolade
  • Puderzucker
  • Wasser oder Zitronensaft
  • Zahnstocher
  • Teelöffel

Schlitten.

Damit die Kufen gut durchtrocknen können, beginnst du mit dem Zusammenbau der Schlitten.

Aus Puderzucker und etwas Wasser oder Zitronensaft mischst du dir hierfür einen dickeren Zuckerguss an. Dadurch klebt er gleich besser und läuft nicht unkontrolliert überall hin.

Damit die Kufen frei schweben, legst du den Schokokeks mit der Schokoladenseite nach unten auf einen Teller an den Rand. Mit einem Teelöffel gibst du etwas von dem Zuckerguss auf zwei ausgepackte Zuckerstangen und klebst diese parallel auf den Keks. Jetzt lässt du alles gut trocknen.

Schneemänner.

Während die Schlitten trocknen, kannst du dich um die Schneemänner kümmern. Auch hier kommt der dicke Zuckerguss als „Kleber“ zum Einsatz. Mit einem Teelöffel gibst du etwas davon oben auf einen Marshmallow und setzt den zweiten Marshmallow darauf.

Diesen kleinen Turm lässt du trocknen und widmest dich dem oberen Teil der Schneemänner.

So ein Schneemann braucht natürlich einen Hut. Hierfür schneidest du die Schokokugeln mit einem scharfen Messer in der Mitte durch. Mit etwas Zuckerguss befestigst du diese Halbkugel auf einem runden Keks und lässt auch den Hut gut trocknen.

Sobald dieser getrocknet ist, setzt du den Hut mit Zuckerguss auf einen weiteren Marshmallow und lässt alles wieder gut trocknen.

Verzierung.

Jetzt hauchst du deinen Schneemännern etwas Leben ein. Hierfür benötigst du etwas flüssige Schokolade und den Zahnstocher. Die Schokolade kannst du in einem geeigneten Gefäß bei niedriger Wattzahl gut in der Mikrowelle schmelzen oder im klassischen Wasserbad.

Mit Hilfe des Zahnstochers verteilst du die Schokolade auf dem Körper und im Gesicht des Schneemanns ganz nach deinen Vorstellungen.

Zusammenbau.

Sobald Schlitten und Körper getrocknet sind, kannst du die beiden mit Hilfe des Zuckergusses zusammensetzen und erneut trocknen lassen.

Dann erst setzt du den Kopf mit Zuckerguss auf den Schneemann. Jetzt ist er schon fast fertig!

Sobald auch dieser Zuckerguss getrocknet ist, kannst du dem kleinen Kerl noch einen Schal aus roten Schnüren anziehen, damit er nicht friert.

Fertig sind deine Schneemänner auf Schlitten! Süß, oder?

 

Hier findest du noch weitere süße Ideen für die Weihnachtszeit:

Heiße Schokolade am Stiel, Nikolaushäuschen, buntes Schwarz-Weiß-Gebäck, noch mehr süße Schneemänner