Selbstgemachte Pizza ist einfach unschlagbar lecker. Diese Variante mit Hackfleisch als Boden ist auch prima für ein Partybuffet geeignet. Mit den unterschiedlichsten Belägen kannst du im Nu deine individuelle Pizza ganz nach deinem Geschmack kreieren.

Du brauchst für 1 Blech:

  • 500 g gewürztes Gehacktes
  • Ca. 200 g passierte Tomaten
  • 5 Champignons
  • 1 rote Paprika
  • 1 Zwiebeln
  • 300 g geriebener Gouda
  • Oregano

Die Pilze werden geputzt und in Scheiben geschnitten. Die Paprika gewaschen, entkernt und in schmale Streifen geschnitten. Die Zwiebel wird geschält und in ganz dünne Ringe geschnitten.

Das gewürzte Gehacktes breitest du auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ganz flach aus. Als nächstes verteilst du die passierten Tomaten auf dem „Boden“.

Danach kommen die einzelnen Zutaten auf die Pizza. Zuletzt verteilst du den geriebenen Käse auf deiner Pizza und streust nach Belieben Oregano drüber.

Jetzt lässt du die Pizza im vorgeheizten Backofen bei 200° Celsius für ca. 25 Minuten auf der mittleren Schiene backen.

Guten Appetit!

 

Ein anderes LowCarb-Rezept findest du hier.