Aktuell kannst du sie überall in Vorgärten, auf Felder und in Blumenläden sehen. Große, kleine und leuchtend gelb – die Sonnenblumen. Ein Zeichen von Spätsommer und nahendem Herbst. Für Dekorationen verschiedenster Art prima geeignet oder nur zum Anschauen an Ort und Stelle. Einfach schön, finde ich. Dieses Exemplar hier verblüht zum Glück nicht. Hol dir die Sonne auch in dein Zimmer!

Du brauchst:

  • Krepp-Papier* in Gelb, Braun und Grün
  • Schere
  • Etwas Kordel

Blüten.

Das gelbe Krepp-Papier vollständig ausrollen und gedrittelt übereinanderlegen. An den Knickstellen jeweils entlangschneiden, so dass nachher drei gleichgroße Stücke übereinander liegen.

Nun das Ganze einmal über die lange Mitte nach oben falten.

Als nächstes faltest du alles zwei Mal über die senkrechte Mitte, so dass ein rechteckiges „Päckchen“ entsteht.

  

 *

Jetzt markiere dir mit einem Bleistift grob die Blütenform und schneide entlang der Linien.
Alles wieder aufklappen.

Blätter.

Eine Schicht grünes Krepp-Papier darüberlegen. Ebenfalls über die lange Mitte nach oben falten. Jetzt einmal zur senkrechten Mitte und dann „dritteln“, so dass wieder ein „Päckchen“ entsteht.

Blätterform wie gewünscht schneiden und auseinandergefaltet auf das Gelb legen. Alles einmal so drehen, dass das Grün unten liegt.

Kern des Ganzen und Fertigstellung.

Eine Schicht braunes Krepp-Papier darüberlegen und wieder über die lange Mitte nach oben falten. An der Schnittkante durchschneiden. Beide Bögen erneut über die lange Mitte nach oben falten und dann über die kurze Seite so lange falten, bis ein kleines Päckchen entstanden ist. Mit der Schere von der „offenen“ Seite etwas über die Hälfte Fransen einschneiden. Auseinanderfalten und mittig auf das Gelb legen.
Nun aus dem ganzen Stapel eine Ziehharmonika falten (also ca. 3 cm nach vorne falten, dann 3 cm nach hinten) bis alles zusammengefaltet ist. Mit einer dünnen Kordel exakt mittig zusammenbinden.
Jetzt vorsichtig auseinanderziehen und die braunen Fransen behutsam zur Mitte ziehen. Danach die einzelnen gelben Blütenblätter nach oben und etwas in die Breite in Form bringen. Sobald du das mit allen drei gelben Schichten gemacht hast, erhält die Sonnenblume automatisch ihre Form. Die grünen Blätter ziehst du etwas nach hinten und auch in die Breite.
Fertig ist die Sonne für dein Zimmer und wie du hier siehst: es geht auch in klein.