Bist du auf der Suche nach einer rustikalen Dekoration für dein Zuhause? Dann habe ich hier etwas für dich. Dieses DIY Projekt aus Beton kannst du ganz leicht selbst machen. Alte Verpackungen von zum Beispiel Saft oder Milch dienen dir als Form und geben dem Kerzenständer aus Beton eine individuelle Optik. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Du brauchst:

  • Verpackungen (z. B. Milchtüten)
  • Öl (z. B. Rapsöl)
  • Pinsel
  • Eimer
  • Kelle
  • Wasser
  • Betonpulver
  • Kerzenhalter (für Stumpenkerzen* oder für Stabkerzen*)
  • Einweghandschuhe
  • Mundschutz
  • Wasserfeste Unterlage

Form vorbereiten.

Als Formen kannst du die unterschiedlichsten Verpackungen aus dem Haushalt nehmen. In diesem Fall habe ich viereckige Milchtüten oben aufgeschnitten, ausgespült und trocknen lassen.

Damit der Beton sich später auf jeden Fall von der Form lösen lässt, pinselst du die Innenseiten mit handelsüblichem Öl (z. B. Rapsöl) etwas ein. Dies hat später keinen Einfluss auf die Optik deines Kerzenständers.

Beton anrühren.

Jetzt werden die Unterlage und die Handschuhe zum Schutz deines Tisches und deiner Hände benötigt.

Auch empfehle ich dir die Verwendung eines Atemschutzes, da das Betonpulver, wie du auf den Bildern gut sehen kannst, enorm staubt und die Atemwege reizt.

Gib das Wasser in den Eimer und zuerst eine kleinere Menge Betonpulver. Mische das zügig durch und gib dann das restliche Pulver dazu. Jetzt alles gründlich vermischen.

Du kannst für solche Betonprojekte handelsüblichen Beton nehmen, allerdings gibt es den meist nur in Gebinden über 20 kg.

Kreativ- oder Bastelbeton hingegen bekommst du in kleineren Größen. Das entsprechende Mischungsverhältnis findest du auf der Packung. Je nach Hersteller variieren die Mengen im Detail etwas.

Option: Für das direkte Einfärben gibt es spezielle Betonfarbe. Ohne wird der Betonblock später (hell)grau.

In Form bringen.

Nun füllst du den angemischten Beton in deine Form und schüttelst bzw. klopfst mögliche Luftblasen aus dem Beton.

Anschließend steckst du die Kerzenhalter an die gewünschten Stellen in den noch nassen Beton und lässt das Ganze nach Herstellerangaben trocknen.

Wie auf den Bildern zu sehen, gibt es verschiedene Varianten an Kerzenhalter, die du hierfür nehmen kannst.

Du kannst die Form schon entfernen, wenn der Beton noch leicht feucht („erdfeucht“) ist. Danach lässt du alles vollständig trocknen. Je nach Hersteller dauert die vollständige Trocknung bis zu einer Woche.

Ich habe hier Schnellbeton aus dem Baumarkt genommen. Dieser ist bereits nach ca. einer Stunde so fest, dass er aus der Form genommen werden kann, braucht aber zum vollständigen Trocknen und Aushärten auch länger.

Rustikale Dekoration aus Beton. Hier mit Hortensien und einer Holzscheibe arrangiert.