Eine Deko-Idee für draußen ist diese moosige Pflanzschale. Mit Hasendraht und Deko-Moos entsteht im Handumdrehen eine neue Dekoration für deinen Garten oder Balkon.
In diesem kleinen Tutorial zeige ich dir die einzelnen Schritte. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Du brauchst:

Form erstellen.

Hierfür nimmst du den Hasendraht und schneidest dir zunächst ein Quadrat von der Rolle ab. Mit einer Blechschere lässt sich der Draht sehr einfach schneiden. Falls du solch ein Werkzeug nicht zu Hause hast, geht es natürlich auch mit einem Seitenschneider.

Damit der Draht beim Formen keine Falten bildet, schneidest du ihn im nächsten Schritt mehrfach seitlich ein und klappst ihn dann an der Schale hoch.

Jetzt biegst du mit Hilfe einer Zange die innenliegenden Drahtenden nach außen und verbindest so die einzelnen Drahtteile wieder miteinander.

Hast du dies rundherum gemacht, klappst du die Drahtelemente vorsichtig wieder hoch, damit du die Schale herausnehmen kannst. Jetzt klappst du das alles wieder nach innen, damit du oben keine scharfen Kanten hast. Die seitlich abstehenden Enden biegst du nun wie zuvor – jetzt aber nach innen und schaffst so noch mehr Stabilität. Fertig ist die Schale aus Draht.

Moos.

Jetzt kommt der etwas mühselige Teil – aber es lohnt sich. Du nimmst kleine Moosbündel und stopfst sie nach und nach von innen nach außen in die einzelnen Waben. So begrünst du den Hasendraht.

Bepflanzen.

Fülle nun Blumenerde und Blumen z. B. Primeln in die Pflanzschale. Die Erde drückst du dabei etwas und gießt die Blumen am Ende etwas an.

 

Ob im Garten, auf der Mauer oder vor der Haustür. Die moosige Schale ist ein Hingucker.

Aufhänger.

Mit Hilfe von drei zusammengeknoteten Teilen Sisalseil kannst du daraus im Handumdrehen auch eine Hängeampel machen.

Schwebende, blühende Moosschale – ein weiterer Farbklecks im Garten.